Logo von Theater up platt

Een Keerl speelt verrückt

Originaltitel: Ein Mann spielt verrückt

Komödie von Winnie Abel. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Zum Stück

Eine raffgierige, arrogante Ehefrau, eine esoterische Tochter und ein langweiliger Job. Eigentlich hat Bauamtsleiter Heinz van Meseberg genug Probleme am Hals. Doch plötzlich droht auch noch ein handfester Skandal seine Existenz zu ruinieren.

Als dann auch noch seine Besuche im Rotlichtmilieu aufzufliegen drohen, stellt Heinz sich kurzerhand verrückt – er dreht durch.  Mit Hilfe seines Freundes Dr. Richard Schmeichel und eines verkorksten Versicherungsvertreters will er sich klammheimlich aus der Affäre ziehen.

Doch als seine Ehefrau Gerlinde sich plötzlich an seinen Freund heranmacht, der Versicherungsvertreter sich seine Tochter schnappt, eine hartnäckige Lokalreporterin nicht locker lässt und plötzlich auch noch seine Bekanntschaft aus dem Bordell in der Tür steht, scheint alles aus den Fugen zu geraten.

Ein rasantes Stück mit „wahnwitziger“ Rollenaufteilung.

Personen

Heinz van Meseberg
Bauamtsleiter

Gerlinde
seine Ehefrau

Charlotte
beider Tochter, esoterische Energieberaterin

Dr. Richard Schmeichel
Heinz’ Freund und Hausarzt

Andreas Akte
Versicherungsvertreter

Marita Münch
Pflegekraft

Rudi
Maritas Sohn

Klara Klatt
Lokalreporterin

Mandy
Prostituierte im Wellness-Club, Charlottes Patientin

Bühnenbild

Spielort ist das Wohnzimmer der Familie van Meseberg mit einer Einrichtung gemäß der oberen Mittelschicht. Die Ausgestaltung des Raumes ist, je nach Landschaft und Spielort, der Regie überlassen.

Auf der rechten Seite geht es zum Vorflur des Hauseingangs und der Küche. Links geht es zum Hausflur und damit zu allen anderen Räumen der Wohnung. Hinten ein Fenster zum Garten hinaus. In einer der hinteren Ecken steht in kleiner Aufmachung Heinz’ Arbeitstisch, ein Aktenschrank mit Büchern im oberen Teil, darunter einige Akten für ‚Heimarbeit’.

Zudem befinden sich im Raum ein Sofa sowie ein Esstisch mit vier Stühlen.

Leseprobe

Für dieses Stück steht Ihnen eine Leseprobe als PDF-Datei zum Anzeigen bzw. zum Download zur Verfügung.

Bestellinformationen

Besetzung:5w 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 120 Min. Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Link zum Verlag:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de