Logo von Theater up platt

Över alle Barge

Originaltitel: Alpenglühn und Männertreu

Lustspiel von Cornelia Willinger. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Zum Stück

Der lebenslustige Hobbybergsteiger Ludwig Holden ist frisch verwitwet und verfällt aus seiner buchstäblichen Lebensfreude in eine tiefe Trauer, die ihn für alle unverträglich werden lässt. Weil seine Frau Rosi auf der Suche nach einem verirrten Schaf tödlich verunglückt ist, ist ihm nun alles, was mit dem Unglück zu tun hat, verhasst: Die Umwelt, die etwas abgelegene, gut gehende Wirtschaft auf dem Lande, die florierende Schafzucht und selbst der liebenswerte Schäfer Matthias.

Ludwig will nur noch weg und alles verkaufen. Seine Tochter Julia muss nun nach dem Verlust der Mutter auch noch um ihre Zukunft bangen, denn die Wirtschaft und die Schafe waren Teil ihres Traumlebens, das sie zusammen mit Matthias nach Abschluss der Landwirtschaftsschule führen wollte. Doch alles Bitten und gutes Zureden nützt nichts, der in sich gekehrte Witwer bleibt stur. Das bringt vor allem Martha, langjährige Köchin und Vertraute der verstorbenen Rosi, auf die Palme. Sie hütet schon lange ein Geheimnis. Das Offenlegen „gewisser Vorkommnisse“ wäre für Ludwig zwar schmerzhaft, aber es hätte die Kraft, ihn aus seiner Trauer und seinem zerstörerischen Selbstmitleid zu reißen.

Und so taucht bald der fesche Tierarzt Walter Giersdorf auf. Ludwig freut sich über Walters Erscheinen. Endlich ist einer da, der ihm geduldig zuhört, einer, der ihn und sein arg gebeuteltes Gewissen versteht. Aber als er entdeckt, dass Walter auch Rosi überraschend gut gekannt hat, beschleicht ihn ein unerhörter Verdacht. Letztendlich muss er erkennen, dass nicht nur er lebenslustig war und immer wieder Liebschaften während seiner monatelangen Bergtouren hatte, auch die einsame Rosi tröstete sich jahrelang, allerdings nur mit einem, dem Tierarzt Walter, und der soll jetzt auch noch Julias Vater sein...

Doch anstatt in eine noch tiefere Depression zu fallen, erweckt ausgerechnet das Ludwigs Kampfeslust, denn er will nicht auch noch seine Tochter verlieren...

Personen

Ludwig Holden
Schwerenöter, Witwer, ca. 40 – 45 J.

Walter Giersdorf
Ludwigs Nebenbuhler, Tierarzt, ca. 40 – 45 J.

Martha Polzner
Köchin und Mädchen für alles, ca. Mitte 50

Julia Holden
Ludwigs Tochter, um 20 J.

Matthias Gössling
Schäfer bei Holden, ca. 25 – 30 J.

Pastor Winkler
örtlicher Pastor, Alter beliebig

Britta Wimmer
Julias Lehrerin, um 40 J.

Andrea Sager
Gast aus der Region

Bernd Sager
ihr Ehemann

3 Musikerinnen
als eine Art „Musizierende Hausgeister“

Bühnenbild

Ort

Wirtschaft, die in kleinem Umfang betrieben wird, mit Wohnmöglichkeiten für Familie und Personal sowie wenigen Gästezimmern und zwei Terrassen.

Dekoration

Simultanbühne: In der Mitte die Gaststube mit zwei Türen zu den beiden Terrassen, rechts eine größere mit zwei Tischen für die Gäste, links eine kleinere private. In der Gaststube hinten ein kleiner Tresen und eine Durchreiche sowie eine Tür zur Küche, je nach Möglichkeit zwei, drei Tische, evtl. im Hintergrund eine Garderobe.

Leseprobe

Für dieses Stück steht Ihnen eine Leseprobe als PDF-Datei zum Anzeigen bzw. zum Download zur Verfügung.

Bestellinformationen

Besetzung:4w 5m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 110 Min. Erschienen bei:Wilhelm-Köhler-Verlag, Ungererstraße 35, 80805 München E-Mail:office@wilhelm-koehler-verlag.de