Logo von Theater up platt

Nich nu, Schatz

Originaltitel: Not now, Darling / Jetzt nicht, Liebling

Komödie von Ray Cooney und John Chapman. Deutsche Fassung von Andreina Sposa. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Zum Stück

Ein wahrhaft dickes Fell braucht der tugendhafte Kürschner Arnold, während um ihn herum genervte Nervensägen und nackte Nerzwütige kaltblütig heißblütige Wünsche zur Kasse bitten.

Arnold, der eine brave Leidenschaft für die Sekretärin Fräulein Tipper hegt, muss für die Sünden seines Kompagnons Gilbert büßen, der einer attraktiven Ehefrau einen wertvollen Pelz verspricht, um die Abwesenheit der eigenen Ehehälfte gebührend zu feiern. Die aber kehrt im falschen Augenblick zurück, was dazu führt, dass der kesse Seitensprung von Gilbert zur Affäre von Arnold wird.

Als der flotte Gatte des Seitensprungs seinem eigenen Verhältnis einen Pelz kaufen will und in der Ehefrau von Gilbert seinen Flirt wieder erkennt, muss Arnold noch eine zweite Geliebte verkraften.

Personen

(in der Reihenfolge ihres Auftretens)

Arnold Kruth

Fräulein Tipper

Selma Franke

Gilbert Brödel

Käppen Franke

Harry Michels

Janina Michels

Susann Richter

Martha Brödel

Fräulein Kreidner

Bühnenbild

Der eleganten Privatsalon auf der vierten Etage von „Brödel, Brödel & Kruth“, einem exklusiven Kürschnerbetrieb, nahe der Hamburger Hafencity, mit einem ausgezeichneten Ruf.

Die Einrichtung im luxuriösen Régence-Stil ist von einwandfreiem Geschmack. Die hintere Wand besteht aus einer Fensterfront mit Doppeltür, die auf einen kleinen Balkon führt. Dahinter ist die Hafen- bzw. Hochhaussilhouette zu sehen. Der rückwärtige Teil des Bühnenbildes steht auf einem 30 cm hohen Podest, die anschließenden Stufen führen zu einer Balustrade vor dem kleinen Balkon, an die sich rechts die Eingangstür anschließt, die zum Flur und Treppenhaus führt.

Vorn rechts ist eine Drehtür, die auf der einen Seite mit einer Bar ausgestattet ist, mit Gläsern, Flaschen und zwei Geschirrtüchern. Eine weitere Tür vorn links führt zu einem Magazin. Das wichtigste Möbelstück ist ein kostbares, rundes Sofa in der Mitte, ein Telefon, zwei Stühle im eingangs genannten Stil und ein hoher Spiegel auf der Balustrade.

Es ist gegen Mittag an einem sonnigen Tag im letzten Septemberdrittel.

Leseprobe

Für dieses Stück steht Ihnen eine Leseprobe als PDF-Datei zum Anzeigen bzw. zum Download zur Verfügung.

Bestellinformationen

Besetzung:6w 4m Zeit:Gegenwart Erschienen bei:Vertriebsstelle und Verlag, Buchweizenkoppel 19, 22844 Norderstedt Online bestellen:www.vvb.de E-Mail:info@vvb.de