Logo von Theater up platt

Danz up de Deel mit dree Unbekannte

Originaltitel:  Hüttenzauber mit drei Unbekannten

Komödie von Erich Koch. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Zum Stück

Gerd, Andreas, Walter sind einen Tag vor ihren Frauen Lore, Adele, Betty losgefahren, um einen „Hüttenzauber“ für sie vorzubereiten. Leider verirren sie sich am Abend in eine Nobel-Disco und können sich nicht erklären, warum die Animierdamen Doris, Ute und Rita bei ihnen im Quartier übernachtet haben.

Dass sie ihnen die Ehe versprochen haben, macht die Angelegenheit noch komplizierter. Als die Ehefrauen auftauchen, spitzt sich die Lage zu. Konrad, der Besitzer der Hütte, hat die Brisanz erkannt und lädt die Ehefrauen spontan zu einem Champagnerfrühstück ein.

Er selbst weiß nicht, dass seine Jugendliebe Gudrun nach vielen Jahren zurück gekommen ist, um ihm seinen Sohn Richard vorzustellen, von dessen Existenz er keine Ahnung hat. Als die Ehefrauen dann auf ihre Männer treffen, nimmt das Drama seinen Lauf.

Die Animierdamen wollen das Feld nicht kampflos räumen, da ihnen die Männer vorgegaukelt hatten, gar nicht verheiratet zu sein und von den Frauen unverständlicherweise verfolgt würden. Das Schlachtfeld verlagert sich schließlich ins Matratzenlager und Konrad erlebt ein  Dèja-vu. Sein Sohn hat viel Ähnlichkeit mit ihm und Ute ein Auge auf ihn geworfen.

Personen

Konrad
Disco- und Hüttenbesitzer

Gudrun
seine ehemalige Geliebte

Richard
ihr Sohn

Gerd
Ehemann

Lore
seine Frau

Andreas
Ehemann

Adele
seine Frau

Walter
Ehemann

Betty
seine Frau

Doris
Animierdame

Ute
Animierdame

Rita
Animierdame

Bühnenbild

Rustikal ausgestattete Hütte mit zwei Tischen und drei bzw. vier Stühlen. Die Tische stehen links und rechts an der Seite. Es können auch Bänke verwendet werden.

Eine kleine Bank steht im Zimmer, das eine Tür nach hinten als Ausgang hat. Rechts geht es in eine kleine Küche, links geht es die Treppe hoch ins Matratzenlager.

Über der Treppe hängt ein Schild „Matratzenlager“, über der Hintertür steht „Fluchttür / Toilette“ und über der Tür rechts „Notküche“.

Leseprobe

Für dieses Stück steht Ihnen eine Leseprobe als PDF-Datei zum Anzeigen bzw. zum Download zur Verfügung.

Bestellinformationen

Besetzung:7w 5m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 110 Min. Erschienen bei:Reinehr-Verlag, In den Gänsäckern 9, 64367 Mühltal Online bestellen:www.reinehr-verlag.de E-Mail:info@reinehr-verlag.de