Logo von Theater up platt

Dree Ecken – een Ölvenmeter

Originaltitel: Drei Ecken – ein Elfer

Komödie von Karl-Heinz Schmidt. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Zum Stück

"Frisia Deepenbolzen" steht kurz vor dem Aufstieg, ist aber so gut wie pleite. Da vor dem entscheidenden Spiel auch noch der Torwart auf mysteriöse Weise verschwindet, sieht es gar nicht gut aus für das wichtige Spiel.

Der Trainer ist eigentlich Feuerwehrhauptmann, die Mannschaftsärztin hat Tiermedizin studiert, der Kassenwart frustriert das Handtuch geworfen, die Angestellte Susi ist nur mit ihrem Smartphone beschäftigt und der neu eingekaufte Stürmer Antonio hat nicht wirklich bei FC Mailand gekickt.

Keine guten Voraussetzungen für einen Aufstieg, aber eine Steilvorlage für die Konkurrenz.

Wie könnte der Niedergang des Vereins verhindert werden?

Personen

Käthe Pöhler
Vorsitzende im Verein "Frisia Deepenbolzen“, Wirtin des Vereinslokals; ca. 40

Hermann Balle
Käthes Verlobter, Platzwart und Kassierer; ca. 40

Max Pöhler
Trainer, Käthes Bruder;  ca. 45

Barbara
eine Freundin von Max Pöhler;  ca. 25

Hannelore
eine Freundin von Max Pöhler; ca. 25

Susanne (Susi)
Minijobberin; ca. 20

Dr. Strubbel
Vereinsärztin und Schriftführerin; ca. 60

Schwester Ronalda
Gemeindeschwester und zweite Vorsitzende; ca. 50

Manni
Mannschaftskapitän des Vereins „Frisia Deepenbolzen“; ca. 50

Antonio Talentino
Spieler bei "Frisia Deepenbolzen"

Olli
Torwart bei "Frisia Deepenbolzen"

Walter Kraft
Präsident von "FC Kraft Bouillon Ranklotzen"; Fabrikbesitzer (Produzent von Brühwürfeln); ca. 45

Luigi Talentino
Antonios Onkel, Inhaber einer Pizzeria

Anmerkung

Antonio beherrscht die deutsche Sprache noch nicht perfekt, kennt und versteht aber trotzdem, dass sein Umfeld auch mit ihm nur Plattdeutsch spricht.

Der Darsteller des „Torwarts“ Olli tritt immer in einem Affenkostüm auf (Stastistenrolle).

Bühnenbild

Der Thekenraum einer Vereinskneipe.

Etwas heruntergekommen und unordentlich. An der hinteren Wand stehen auf einem Regal mehrere Flaschen und Pokale. Über dem Regal ein Transparent: "Frisia Deepenbolzen".

Einige Bilder hängen an der Wand. Davor eine Theke, auf der Flaschen und Gläser herumstehen. Rechts daneben ein Fenster und daneben eine Tür, die nach draußen führt.

Ganz rechts eine Tür mit einem Schild "Privat". Ganz links von der Theke eine Tür, darüber ein Schild "WC/Köök". Vor der Theke stehen rechts und links je ein Tisch mit Stühlen.

Beim Bühnenbau empfiehlt es sich, die Theke auf Rollen zu setzen, damit sie nach dem 3. Akt ohne
viel Aufwand hinausgerollt werden kann.

Leseprobe

Für dieses Stück steht Ihnen eine Leseprobe als PDF-Datei zum Anzeigen bzw. zum Download zur Verfügung.

Bestellinformationen

Besetzung:6w, 6m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 110 Min. Erschienen bei:Deutscher Theaterverlag, Grabengasse 5, Postfach 200263, 69469 Weinheim Link zum Verlagwww.dtver.de E-Mail:theater@dtver.de