Logo von Theater up platt

O Dannenboom

Originaltitel: O Tannenbaum

Schwank in einem Akt von Wilfried Reinehr. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Zum Stück

Fridolin Hagestolz hat seinen Weihnachtsbaum im Wald geklaut. Dabei wurde er fotografiert und das Foto ist im Polizeibesitz. Außerdem hat er beim Ausladen des Baumes seinen Wagen im absoluten Haltverbot geparkt. Auch davon gibt es ein Foto.

Beide Fotos hat ausgerechnet der bis dahin noch unbekannte Schwiegersohn gemacht. Am Heiligabend nun stellt Hagestolz' Tochter den Eltern ihren Freund vor. Hagestolz gerät außer sich, als er erfährt, dass dieser, seiner Meinung nach, ein Polizeispitzel ist.

Aber schließlich kann der künftige Schwiegersohn die ganze Sache wieder ins Lot bringen. Der geklaute Weihnachtsbaum stammt schließlich aus seinem angeheirateten Wald.

Fröhliche Weihnachten.

Personen

Fridolin Hagestolz
Besitzer eines Kramerladens

Evelyn Hagestolz
seine Frau

Isabell Hagestolz
beider Tochter

Gregor Klack
Fotograf

Polizist
kann auch Polizistin sein

Bühnenbild

Normal bürgerliche Wohnstube von Hagestolz.

Rechts führt eine Tür in die übrigen Räume des Hauses und nach draußen, links führt eine Tür in den Kramerladen und durch den Laden auf die Straße.

Leseprobe

Für dieses Stück steht Ihnen eine Leseprobe als PDF-Datei zum Anzeigen bzw. zum Download zur Verfügung.

Bestellinformationen

Besetzung:2w, 3m oder 3w, 2m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 35 Min. Erschienen bei:Reinehr-Verlag, In den Gänsäckern 9, 64367 Mühltal Link zm Verlag:www.reinehr-verlag.de E-Mail:info@reinehr-verlag.de