Logo von Theater up platt

Nich blots Geld liggt up de Straat

Originaltitel: Das Geld liegt auf der Straße

Lustspiel von Inka Hahn und Frank Knittermeier. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Zum Stück

Traute und Holger Fischer, ein Ehepaar in den besten Jahren, führen ein geruhsames Leben mit dem alltäglichen Nebeneinander. Das wird allerdings gehörig durcheinander gewirbelt, als Frieda, Trautes Mutter, auftaucht – eine mit allen Wassern gewaschene ältere Dame, die mitten im Leben steht und den beiden verkündet, sie werde bei ihnen einziehen.

Der Albtraum beginnt, denn nicht nur Frieda bringt das beschauliche Leben von Traute und Holger durcheinander. Nach und nach tauchen andere Gestalten auf: Ein feuriger, adeliger  Liebhaber, ein junger Rocker, ein überaus „tolerantes“ Ehepaar, sowie ein durch und durch seriöser Kriminalbeamter. Dessous, Bademäntel, eine Gitarre, eine Pistole, Kopie eines Lottoscheins, jede Menge Whisky und ein ominöser Koffer mit überaus wertvollem Inhalt sorgen für Verwirrung.

Es geht um drei Millionen Euro, die Frieda mit sich herumschleppt. Aber gehört es wirklich ihr? Oder hat einer der anderen Damen oder Herren einen Anspruch darauf? Das ist nicht so leicht zu durchschauen. Aber es ist nun mal so: Nicht nur Geld liegt auf der Straße.

Personen

Traute Fischer
naive Ehefrau

Holger Fischer
ihr Ehemann, Familienoberhaupt

Frieda May
Trautes resolute Mutter

Ferdinand von Hohenwestedt
adeliger Schnösel, umgarnt Frieda

Georg Mahnke (Schorsch)
Rocker, ungehobelte Manieren, Herz am rechten Fleck

Siggi Behrends und Peter Behrends
„tolerantes“ Ehepaar, irrt sich in der Adresse

Macks
Kripobeamter

Bühnenbild

Wohnzimmer der Fischers. Etwas spießig, aber recht gemütlich eingerichtet. Im Hintergrund ein größeres Fenster mit Terrassentür. Davor eine geblümte Couch, rechts und links je ein Ohrensessel.

In der Bühnenmitte ein großer Esstisch mit sechs Stühlen. Links Wohnzimmerschrank, rechts eine Tür als Aufgang in die anderen Räumlichkeiten.

Leseprobe

Für dieses Stück steht Ihnen eine Leseprobe als PDF-Datei zum Anzeigen bzw. zum Download zur Verfügung.

Bestellinformationen

Besetzung:3w 5m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 90 Min. Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Online bestellen:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de